Allgemeine Geschäftsbedingungen der WeinLine GmbH

I. Anbieter, Geltung der Bedingungen

  1. Anbieter des Internet-Shops weinline.de ist die

    WeinLine GmbH
    Geschäftsführer: Hans-Werner Petersen, Hartmut Keppler
    Raiffeisenstrasse 11
    D-24941 Flensburg
    Telefon: 0461/5802-90
    Telefax: 0461/5802-91
    Email: info@weinline.de
    www.weinline.de

    - nachfolgend: Weinline -

  2. Für alle Verträge über Leistungen und Lieferungen der WeinLine GmbH gelten ausschließlich die nachstehenden Geschäftsbedingungen.
  3. Ist der Kunde Kaufmann, gilt zusätzlich folgendes:

Hinweisen auf die Einbeziehung anderer Allgemeiner Geschäftsbedingungen, Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen. Das gilt auch, wenn sich in kaufmännischen Bestätigungsschreiben Hinweise auf solche Einbeziehungen finden.

II. Vertragsabschluss, Versandgebiet, Datenspeicherung, Informationspflicht des Kunden, Preise, Versandkosten.

  1. Der Vertragsabschluss im Internetshop weinline.de erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
  2. Weinline versendet Waren ausschließlich an Adressen in Deutschland. Bestellungen für Adressen im Ausland können leider nicht entgegen genommen werden.
  3. Die Bestellung von Waren erfolgt, indem der Kunde Artikel in den Warenkorb legt, seine Adress- und Zahlungsdaten einschließlich der e-Mail-Adresse eingibt, auf einer Kontrollseite die Richtigkeit der Angaben noch einmal bestätigt und am Ende den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ betätigt. Erst durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Kauf der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Sämtliche im Bestellvorgang des Online-Shops vorangehenden Aktivitäten sich rechtlich unverbindlich. 
  4. Weinline bestätigt den Eingang unmittelbar nach dem Zugang der Bestellung per e-Mail. Weinline speichert den Vertragstext und alle Daten, die der Kunde bei der Anmeldung eingibt. Mit der nach der Bestellung übermittelten e-Mail sendet Weinline dem Kunden auch seine für die Abwicklung der Bestellung gespeicherten Daten sowie diese AGB zu. Das gilt nicht, wenn der Kunde bei der Bestellung keine e-Mail-Adresse angegeben hat oder diese fehlerhaft ist. Die Eingangsbestätigung beinhaltet nicht die Annahme des Angebots.
  5. Alle Angebote von Weinline im Online-Shop sind freibleibend und stehen unter dem Vorbehalt der Lieferbarkeit. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich verbindliches Angebot dar. Die Annahme des Vertragsangebotes des Kunden erfolgt erst durch Übermittlung der Versandbestätigung oder, wenn der Kunde die Zahlungsoption „Überweisung“ gewählt hat, durch Anforderung der Zahlung. Wird keine Versandbestätigung übermittelt, erfolgt die Annahme des Vertragsangebots des Kunden durch Abschicken der Ware bzw. durch Aushändigung der Ware an den Kunden.
  6. Der Kunde ist verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu den für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten, insbesondere Name, Anschrift und E-Mail-Adresse zu machen. Änderungen wird der Kunde Weinline unverzüglich mitteilen. Macht der Kunde falsche Angaben zu Name, Anschrift und/oder E-Mail-Adresse, kann Weinline, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt kann schriftlich oder in Textform erklärt werden. 
  7. Sämtliche Preisangaben enthalten alle Steuern, insbesondere die Mehrwertsteuer von derzeit 7% bzw. 19% und sonstigen Preisbestandteile. Maßgeblich für den Vertrag sind die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Zusätzlich fallen Versandkosten an, auf die der Kunde innerhalb des Bestellvorgangs vor Abschluss der verbindlichen Bestellung gesondert hingewiesen wird.
  8. Die Versandkosten betragen pauschal 6,90 Euro. Ab einem Kaufpreis der Bestellung von mehr als 140,00 Euro versendet Weinline die Ware versandkostenfrei. 

III. Zahlungsoptionen, Rückzahlungen, Rücksendungen

  1. Der Kunde hat während der Bestellung die Möglichkeit, zwischen den Zahlungsoptionen „Überweisung“ und „Paypal“ zu wählen.
  2. Zahlungen „Überweisung“ sind als Vorkasse zu leisten. Die Bankverbindung teilt Weinline dem Kunden per E-Mail mit.
  3. Entsteht eine Verpflichtung von Weinline zu Rückzahlungen, leistet Weinline diese ausschließlich per Banküberweisung. Der Kunde ist in diesem Fall verpflichtet, seine Bankverbindung per E-Mail oder schriftlich bekannt zu geben.
  4. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. 

IV. Lieferzeiten, Jahrgangswechsel

  1. Weinline versendet die Ware unverzüglich, in der Regel binnen einer Woche, nach Eingang der vollständigen Zahlung des Kunden bzw. nach Eingang der Zahlungsnachricht von Paypal. Sollte vom Kunden bestellte Ware nicht kurzfristig lieferbar sein, wird Weinline den Kunden unverzüglich informieren.
  2. Sollte der Jahrgang des bestellten Weines ausverkauft sein, ist Weinline berechtigt, ihn durch den Nachfolgejahrgang zu ersetzen, sofern er gleichwertig in Art, Güte und Einkaufspreis ist.
  3. Ist die Nichteinhaltung einer vereinbarten Lieferfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, Feuer, unvorsehbare Hindernisse oder sonstige von Weinline nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen, verlängert sich die Lieferfrist für die Dauer dieser Umstände. Das gilt auch, wenn sich Weinline bei Eintritt des hindernden Umstands in Lieferverzug befindet.
  4. Dauert das Leistungshindernis mehr als einen Monat an, sind sowohl Weinline als auch der Kunde berechtigt, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten. Darüber hinaus gehende Rechte des Kunden bleiben davon unberührt. Weinline wird den Kunden von einem Leistungshindernis unverzüglich unterrichten und im Falle des Rücktritts bereits erbrachte Leistungen des Kunden unverzüglich zurückerstatten.

V. Widerrufsrecht

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, hat er ein Widerrufsrecht, über das er wie folgt belehrt wird:

Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

WeinLine GmbH
Raiffeisenstraße 11
24941 Flensburg

Tel. +49 461 5802-90
Fax +49 461 5802-91

info@weinline.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.  Sie können das Muster-Widerrufsformular auf unserer Webseite (http://www.weinline.de/widerruf/Widerruf_18062014_Formular.pdf) abrufen.  

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderesvereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nach dem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückführen ist.

Hier geht es zum Muster-Widerrufsformular.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

VI. Gewährleistung, Untersuchungspflichten

  1. Weinline übernimmt die Gewährleistung für die gelieferten Waren und erbrachten Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Tag der Ablieferung der Sache beim Kunden.  
    
  2. Der Kunde kann nach eigener Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist für Weinline eine der beiden Arten der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich, so beschränken sich die Ansprüche des Kunden auf die andere Art der Nacherfüllung. Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder eine Herabsetzung der Vergütung verlangen. Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Das gilt nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Weinline oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Weinline beruhen; ferner gilt der Schadensersatzausschluss nicht für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Weinline oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Weinline beruhen. 

    Der Kunde soll die reklamierte Ware, wenn sie paketversandfähig ist, in ordnungsgemäßer, nach Möglichkeit Originalverpackung an Weinline einsenden und der Rücksendung eine detaillierte Fehlerbeschreibung beifügen. Weinline haftet nicht für Schäden, die durch nicht ordnungsgemäße Verpackung durch den Kunden verursacht werden.

VII. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

  1. Der Kunde kann gegen Ansprüche von Weinline nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.
  2. Ist der Kunde Kaufmann, gilt ergänzend folgendes:
    Ein Zurückbehaltungsrecht oder ein Leistungsverweigerungsrecht kann der Kunde nur hinsichtlich unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche ausüben.

VIII. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

  1. Für den Vertrag gilt deutsches Recht. Die Geltung des einheitlichen UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher und hat er seinen Wohnsitz nicht in Deutschland, jedoch in einem anderen Staat der Europäischen Union, so bleiben zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen des am Wohnsitz des Kunden geltenden Rechts unberührt.
  2. Ist der Kunde Verbraucher und hat er keinen Wohnsitz in der Europäischen Union, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertrag direkt oder indirekt ergebenden Streitigkeiten Flensburg.
  3. Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, gilt ergänzend folgendes:
    Für sämtliche Ansprüche aus dem zwischen dem Kunden und Weinline bestehenden Vertrag ist Erfüllungsort der Sitz von Weinline. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertrag direkt oder indirekt ergebenden Streitigkeiten ist Flensburg.

 

IX. Hinweispflicht gemäß §36 VSBG

Die WeinLine GmbH ist grundsätzlich nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher-Schlichtungsstelle teilzunehmen. 

X. Datenverarbeitung auf der Internetseite www.weinline.de

 

a. Weinline speichert den Vertragstext und Ihre Daten, die Sie bei der Anmeldung als Kunde eingeben sowie alle Daten über von Ihnen getätigte Bestellungen. Sie willigen darin ein, dass Weinline Ihre Daten zum Zweck der Abwicklung der Bestellung elektronisch speichert und verarbeitet. Den gespeicherten Datensatz und den Vertragstext sowie die AGB sendet Weinline Ihnen nach der Erstanmeldung per e-Mail zu.

 

Sie willigen ferner darin ein, dass Weinline Kundendaten, soweit es zur Abwicklung der Bestellung erforderlich ist, an Dritte weiter gibt. Diese Einwilligung wird vom Kunden im Ablauf des Bestellvorgangs zusätzlich ausdrücklich abgefordert.

 

b. Sie können Ihre Einwilligung in die Datenspeicherung und -weitergabe jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben ferner ein jederzeitiges Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Der Widerruf bzw. die Geltendmachung der Rechte muss per E-Mail, Fax oder Post an uns gerichtet werden:

WeinLine GmbH
Raiffeisenstrasse 11
24941 Flensburg
Telefax: 0461/5802-91
Email:info@weinline.de

 

c. Weinline erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

 

Für Weinline ist es technisch nicht möglich, diese Daten bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

 

d. Für die statistische Auswertung bedient sich Weinline des Systems GoogleAnalytics das eine Analyse des Kaufverhaltens ermöglicht (www.google.com/intl/de/analytics). Ihre Daten werden dabei zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus den Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Die Daten werden ohne Ihre gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, Sie als Besucher der Internetseite www.weinline.de persönlich zu identifizieren, und die Daten werden auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

 

e. Cookies Die Internetseite www.weinline.de verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies.  Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

 

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

 

Darüber hinaus werden mit Cookies Informationen über den Inhalt Ihres  Warenkorbs und den von Ihnen gewählten Zugang auf den Server von Weinline gespeichert. Diese Daten stehen daher bei einem erneuten Besuch der Internetseite www.weinline.de zur Verfügung. Im Zusammenhang mit dem von Weinline eingesetzten Analysesystem Google Analytics ist es mit Hilfe von Cookies möglich, Ihnen bei einem wiederholten Besuch auf der Internetseite weinline.de gezielt Angebote zu unterbreiten, die sich an dem bei vorangegangenen Besuchen gezeigten Interesse an Waren orientieren.

 

Sie können in Ihrem Internet-Browser die Zulassung von Cookies und ihre Verwaltung regeln, ggf. die Zulassung sperren und dauerhafte Cookies löschen.

 

Im Internet Explorer 7 geht das so:

1. Wählen Sie im Menü "Extras" den Punkt " Internet Optionen".
2. Klicken Sie nun auf den Reiter "Datenschutz".
3. Schieben Sie den Schalter auf der linken Seite des Dialogfeldes ganz nach oben "Alle Cookies sperren".
4. Mit "OK" bestätigen Sie Ihre Einstellung.

 

und im Firefox 6 geht es so:

1. Klicken Sie im Menü "Extras" auf den Punkt "Einstellungen".
2. Unter dem Punkt "Datenschutz" finden Sie den Punkt "Firefox wird eine Chronik:"

dort wählen Sie "nach benutzerdefinierten Einstelllungen anlegen" aus.
3. Dort entfernt Ihr den Hacken bei "Cookies akzeptieren".
4. Klicken Sie auf OK um den Vorgang zu speichern.

 

f. Newsletter Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Sie können auch diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weinline wird ferner in jedem Newsletter die Möglichkeit zur Abmeldung vorsehen.

 

g. Alternative Bestellwege Wenn Sie nicht über das Internet bestellen möchten, haben Sie die Möglichkeit, alle Angebote der Internetseite www.weinline.de auch per Fax (0461/580291) oder telefonisch (0461/580290) zu bestellen.

 

h. Weitere Informationen Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns:

WeinLine GmbH
Raiffeisenstrasse 11
24941 Flensburg
Telefax: +49/461/5802-91
Email: info@weinline.de.


Warenkorb  

Keine Produkte

Versand * 0,00 €
enthält MwSt 0,00 €
Gesamt 0,00 €

*) Versand innerhalb: Deutschland

Bestellen

PayPal